Genusswandern, Familienwandern, Rucksacktouren mit Übernachtung, UNTERWEGS AUF DEN WEGEN DER JAKOBSPILGER,  Betriebsausflüge, individuelle Organisation im Bergischen Land, Ruhrgebiet                      .... und am Rhein

Der Alltag kann einpacken!

 

- Du bist Wander-Anfänger und möchtest gerne wandern, hast aber Angst, dich zu verlaufen, weil du dich nicht auskennst?

- Du möchtest mehr über's Wandern erfahren?

- Du planst einen individuell geplanten Familien- oder Betriebsausflug mit einer Wanderung? 

- Du möchtest gerne mal eine Mehrtageswanderung mit Rucksack und Übernachtung machen, aber nicht allein, sondern in einer kleinen Gruppe?

- ... oder du hast  von Jakobswegen, z.B. hier in NRW, gehört und gelesen, traust dich aber nicht alleine oder möchtest es mal ausprobieren?

 

Als touristische Gäste-Wanderführerin stelle ich gerne eine individuelle Tour zusammen und begleite dich/euch. Da es für mich eine Nebenher-Selbständigkeit ist und auch recht zeitaufwendig, berechne ich meinen Zeitaufwand natürlich. Aber teuer ist es nicht, einfach mal nachfragen!

 

Unter AKTUELLE TERMINE biete ich aber auch gegen eine geringe Gebühr Touren an, zu denen ihr euch anmelden könnt.

WANDERN IST TOLL UND HÄLT FIT!

hier ein paar beispiel-wanderungen aus der Vergangenheit

Familien-Rheintour

 

2012 - zum 70. Geburtstag der Mutter bzw. Oma gab es einen Familienausflug zum Drachenfels geschenkt! Die Oma wurde mit der Drachenfels-Zahnradbahn gemeinsam mit dem lauffaulen Enkel hochkutschiert, alle anderen sind hoch gelaufen. 

 

Oben haben wir noch die Ruine der Burg Drachenfels besucht  und eine kleine Rast eingelegt, dann wieder runter - sogar die Oma wollte ab der halben Strecke und der Besichtigung der Drachenburg mitlaufen! 

 

Weiter ging es per Schiff von Königswinter nach Unkel, Einkehr in einem schönen Weinlokal, mit dem Schiff weiter nach Remagen, kleine Stadtbesichtigung und dann ebenso mit dem Schiff zurück nach Köngiswinter, wo es noch ein schönes, gemeinsames Abendessen gab.

 

Die Oma war glücklich und alle anderen auch!

Jakobsweg

München - Bodensee

Jakobswege im Rheinland
Eine Jakobsweg-Kachel am Haus einer Übernachtungsmöglichkeit

Die Wege der Jakobspilger aus ganz Europa, die auf dem CAMINO in Spanien zusammenlaufen und zum Pilgerziel nach Santiago de Compostela führen, sind inzwischen auch in Deutschland gut beschrieben und markiert.

 

2012 haben mein Mann  und ich uns "auf den Weg gemacht" und zwar in München.

Pro Jahr jeweils ca. eine Woche unterweg sind wir inzwischen über das Voralpenland zum Bodensee und weiter durch die Schweiz bis zum Vierwaldstätter See gekommen...

 

Auch durch NRW verlaufen viele, mit der gelben Muschel auf blauem Grund markierte Jakobswege ...

Bergischer Weg

2013

Dieses Schild in Overath, bei einer kleinen Wanderung in den Blick gekommen, hat mich dazu gebracht, mich mehr mit den X-Wegen des Sauerländischen Gebirgsvereins zu befassen. Alle X-Wege sind Weitwanderwege, so z.B. auch der Bergische Weg, hier allerdings die "alte" Streckenführung,  2013 wurde er neu konzipiert, teilweise umgelegt und neu markiert mit dem Bild unten zu sehenden Zeichen.

 

Der neue Weg geht noch weiter, bis zum Drachenfels am Rhein und schließt dort an den RHEINSTEIG an, so kann man von Essen bis Wiesbaden durchgängig auf markierten Wanderwegen laufen... was ich mit meinem Mann auch schon fast geschafft habe! Die vielen anderen X-Wege kann man über den SGV finden oder einfach ausgoogeln...

Geburtstags-Wanderung

Hier noch ein besonderes Geburtstags-Event 

 

Das Geburtstagskind wurde zum 28. Geburtstag  überrascht:

Zuhause in Essen-Huttrop  von der Familie zu Fuß abgeholt ging der Weg über den in der Nähe gelegenen Ruhrhöhenweg, durch das Annental und den Stadtwald zur Villa Hügel, runter zum Baldeneysee, dann durch den Wald an Emil-Frick-Heim und Kluse vorbei zu einer Schutzhütte, wo die Großeltern mit Knabbereien, Getränken und einem Kuchenbüffet warteten.

 

Erwartet war, dass aus jeder der Freundes- bzw. "sozialen Gruppen" ein oder zwei Personen mitkommen, es kamen aber, fast unglaublich!, über 50 Personen zusammen, die an verschiedenen Stellen zu der Wanderung geplant  "zufällig" dazugestoßen sind.

 

Es war ein großer Spaß, vor allem auch, weil das ganze Jungvolk so begeistert teilgenommen hat.




Das bin ich

Caroline Dudda-Retzlaff